Konzert

Samstag, 21.09.2024 //20:00 Uhr

Telmo Pires

Através do Fado

Informationen

Datum

Samstag, 21.09.2024

Einlass

19:00 Uhr

Beginn

20:00 Uhr

Ort

Hallenbad – große Bühne

Preise

VVK: 21€ / ermäßigt: 19€
AK: 26€ / ermäßigt: 24€

DIE VERANSTALTUNG

TELMO PIRES – Através do Fado

Als einer der wenigen männlichen Vertreter der zeitgenössischen Fado-Szene füllt Telmo Pires in Deutschland große Konzerthallen, zuletzt u.a. den Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, die Philharmonie Essen, die Peterskirche in Leipzig und die Hamburger Laeizhalle. Dabei begeistert sein individueller Ansatz Publikum wie Medien. „Telmo Pires erscheint nicht nur als eine neue Stimme, sondern auch als neues ‚Image’ des männlichen Fado“, schrieb das portugiesische Magazin Nova Gente schon 2016. Die Welt bezeichnete Pires als „ein Magier seines Genres“ und die WAZ schrieb: „Es gibt Stimmen, die nehmen geradezu Gestalt an, erfüllen einen Raum mit körperlicher Präsenz. Die von Telmo Pires gehört dazu.“

Através do Fado, auf Deutsch „durch den Fado“, hat Pires sein aktuelles Album genannt. Der Titel lässt sich mehrdeutig lesen, er reflektiert Pires‘ persönliche Beziehung zum Fado ebenso wie dessen Vielseitigkeit. „Fado bedeutet Schicksal“, konstatiert Telmo Pires, „er hat mich vor zehn Jahren nach Lissabon gebracht. Ich drücke mich künstlerisch in dieser Musik aus, sehe das Land, die Art wie ich lebe und wie ich liebe durch den Fado.“

Neben der weithin bekannten Melancholie kann die ursprünglich auf den Straßen entstandene Musik durchaus auch fröhliche Züge tragen, was hierzulande weit weniger geläufig ist. „Fado spiegelt die Dinge des Lebens, ob Trauer oder Lebendigkeit“, sagt Pires. „Amália Rodrigues hat ihn durch ihre Schwere für alle Zeiten geprägt. Mich persönlich interessieren aber beide Aspekte.“ So interpretiert Pires beispielsweise Oiça lá ó Senhor Vinho, zu Deutsch „Hören Sie, Herr Wein“, des in den Fünfzigern und Sechzigern populären Songschreibers Alberto Janes, der viele Lieder für die Fado- Ikone Rodrigues schrieb. Mit seinem rhythmischen und melodischen Schwung scheint der Song beinahe zum Tanzen einzuladen, während es im lustigen Text sinngemäß heißt: hören Sie, Herr Wein, was machen Sie mit mir? Worauf der Wein antwortet: ich bin ein göttliches Getränk, wenn du mich behandelst wie Wasser, bist du selbst für die Konsequenzen verantwortlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KÜNSTLER*IN

WEITERE INTERESSANTE VERANSTALTUNGEN

VVK: 21€ / ermäßigt: 19€ AK: 26€ / ermäßigt: 24€

TICKET SICHERN

Das Office ist am 25. Juni von 12.30 Uhr – 14.30 Uhr geschlossen!

Mehr Infos

Das LIDO hat an folgenden Tagen nicht regulär geöffnet:

Jeden Montag 08.06. Geschlossene Gesellschaft 14.06. Geschlossen wegen des EM-Spiels 15.06. Geschlossen wegen des Musikfests 28.06. Geschlossene Gesellschaft 29.06. Geschlossene Gesellschaft

Mehr Infos

Folgende LESETAGE-Veranstaltungen sind bereits ausverkauft:

Jörg Hartmann Joachim Gauck (Für den 3.11. gibt es noch Tickets!) Dietmar Wischmeyer Ildiko von Kürthy Jutta Speidel

Mehr Infos
0