LETTERS SENT HOME – wird verschoben –

EP Releasekonzert
mit Bad Blood Exhaust und Wolkenkratzer


Die Show wird verschoben. Bitte informieren Sie sich, auf unserer Homepage, über den neuen Termin.

Tickets behalten ihre Gültigkeit. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

LETTERS SENT HOME

In einer leider noch immer männlich dominierten Musikwelt repräsentieren LETTERS SENT HOME alles, was der alternativen Musikszene fehlt. Mit ihrem Alternative/Dark Pop erschaffen die vier jungen Bandmitglieder Songs über Selbstzweifel, Gesellschaftskritik und das überwältigende Gefühl von Traurigkeit und Einsamkeit. Sie spiegeln Werte wider, die sinnbildlich für die Generation Z sind. Mit einer Mischung aus Pop, Elektro und rockigen Klängen, beeinflusst von Bands wie PVRIS, Dream State oder Bring Me The Horizon, kreieren LETTERS SENT HOME ihren ganz eigenen, modernen Stil.

Diese Merkmale zeigen sich in ihrer self-titled EP, die im April2020 veröffentlicht wird. Die vier eigenständigen Singles und die dazugehörigen Musikvideos erzählen dabei eine zusammenhängende Geschichte, die den inneren Konflikt mit sich selbst visualisiert.

Ihr Sound ist genauso variantenreich wie ihre Texte. Ruhige, emotionale Verse werden zu großen, epischen und überwältigenden Refrains mit großartigen Popmelodien, in welchen Frontfrau Emily ihrem mentalen Chaos freien Lauf lässt. Die Suche nach Glückseligkeit in einer von persönlichen und gesellschaftlichen Chaos geleiteten Weltstellt den zentralen Aspekt der Musik der jungen Künstler dar. Geführt vom Gefühl ständigen Drucks sprechen LETTERS SENT HOME dabei die Sprache einer ganzen Generation und verkörpern die Befreiung von alten, festgesetzten Genres.

Nach ihrer Gründung im Jahr 2017 veröffentlichten LETTERS SENT HOME ihre erste Single “Breathe” selbstständig im Februar 2018, gefolgt von ihrer EP „Back To Life“ im Mai 2018. Nachdem sie diesen Release mit Konzerten und Festivals in ganz Deutschland feierten, war der Support für die Deutsche Rockband Guano Apes das Highlight 2018. Anfang des Jahres 2019 begab sich die Band ins Studio, um ihre zweite EP mit Aljoscha Sieg aus den Pitchback Studios, dem ehemaligen “Vitja”-Frontmann David Beule und PolarBeats Produzent Julian Huisel zu produzieren. Das Ergebnis ist eine frische, neue Art des female-fronted Alternative/Dark Pop.

Bad Blood Exhaust

Bad Blood Exhaust ist eine Industrial Metalcore Band aus Hamburg. Bereits 2015 fing die Gruppe an, die ersten Songs zu schreiben. Nach mehreren Besatzungswechseln und harter Vorarbeit veröffentlichte die Band im Sommer 2017 ihre Debüt EP „The Devil Changes You“ in Eigenregie und spielte die ersten Shows in Hamburg und Umgebung.

Das musikalische Kennzeichen der Band ist der Einsatz von düsterem und experimentellem Sound Design bei den Samples und den Synthesizern, kombiniert mit diversen Einflüssen von Rock bis zu extremen Metal-Subgenres. Ziel der Band ist es, mit einem eigenen Stil facettenreich und vielseitig zu sein und dem Publikum eine unvergessliche Art von Unterhaltung zu geben.

 

LETTERS SENT HOME – Mosaic Mirror

Veranstaltung

Datum: Samstag, 21.04.2035
Uhrzeit: 20:00
Einlass: 19:00
Spielort: Hallenbad – kleine Bühne im Kino
Preise: VVK: 8€
AK: 12€
Format: Konzert
Genre: Alternative, Dark Pop

Künstler/in

LSH - Logo(1)

LETTER SENT HOME

www.letterssenthome.com

bbx logo

Bad Blood Exhaust

facebook.com/badbloodexhaust/

Infos & Tickets

Hallenbad – Kultur am Schachtweg
Schachtweg 31
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 2728100
info@hallenbad.de

WEITERE KONZERTE